Donnerstag 23. Nov. 2017 19.00 Uhr „Dornröschen“ - Ballettabend | Russisches Ballettfestival Moskau | Im Rahmen des „Russisches Ballettfestival Moskau“ präsentieren wir Ihnen den weltberühmten Ballettklassiker „Dornröschen“. Die jahrelange Zusammenarbeit mit namhaften Theatern Russlands und Weißrusslands bietet uns jedes Jahr die Möglichkeit, Ihnen neue Staatstheater und deren professionelle Ballettensembles vorzustellen. Zu den diesjährigen Gastspielen beehrt uns das im Jahr 1958 gegründeten russische Staatstheater für Oper und Ballett Komi. Eines der bekanntesten Märchen hat es auf der Bühne zu weltweitem Ruhm geschafft: Die Geschichte von „Dornröschen“ ist durch die bezaubernde Musik von Peter Tschaikowsky zu einem mitreißenden und berühmten Ballettklassiker geworden. Das 1890 uraufgeführte „Dornröschen“ ist ein Muss für alle Liebhaber des klassischen Balletts. Das besonders bei Familien beliebte Ballett wird Ihre Herzen zum Schmelzen und Kinderaugen zum Leuchten bringen. Tschaikowsky selbst hielt „Dornröschen“ für sein bestes Ballett. Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen. Kartenbestellung und Kartenvorverkauf nur bei der Deutsch-Russländischen Gesellschaft e. V. Markt 4, Lutherstadt Wittenberg Tel./Fax 03491 406318 drg.wittenberg@mail.ru
Samstag 25. Nov. 2017 16.00 Uhr "fanTANZtisch" | Tanzstudio Schwager | "fanTANZtisch" - eine wunderschöne, fantasievolle Tanzrevue mit hinreißenden Choreografien erwartet Sie. Lassen Sie sich von unseren kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzern verzaubern. Kartenreservierung und weitere Informationen : Tanzstudio Schwager (Tel.: 0173-4547050)
Samstag 25. Nov. 2017 19.30 Uhr "fanTANZtisch" | Tanzstudio Schwager | "fanTANZtisch" - eine wunderschöne , fantasievolle Tanzrevue mit hinreißenden Choreografien erwartet Sie. Lassen Sie sich von unseren kleinen und großen Tänzerinnen/Tänzern verzaubern. Kartenreservierung und weitere Informationen : Tanzstudio Schwager (Tel.: 0173-4547050)
Donnerstag 30. Nov. 2017 08.30 Uhr "Pippi Langstrumpf" nach Astrid Lindgren | Theater der Altmark | Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ (Pippi) Annika und ihr Bruder Tommy leben mit ihren Eltern in einer ruhigen Kleinstadt. Doch eines Tages zieht in das Nachbarhaus ein ganz und gar ungewöhnliches Mädchen ein. Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, genannt Pippi, tauft das Haus „Villa Kunterbunt“ und macht es sich darin gemeinsam mit ihrem Pferd „Kleiner Onkel“, ihrem Affen „Herr Nilsson“ und einem Koffer voller Gold gemütlich. Annika und Tommy sind fasziniert von der lebenslustigen Pippi und besuchen sie von nun an täglich. Wie sich herausstellt, ist Pippis Vater ein echter Seeräuber, ihre Mutter ein Engel und sie selbst das stärkste Mädchen der Welt. Außerdem kann Pippi herrlich lügen, sich wundervoll unverschämt benehmen, mit den Füßen auf dem Kopfkissen schlafen und sich auch sonst das Leben so gestalten, wie sie es mag. Dass die strenge Frau Prysselius sie in ein Waisenhaus stecken will, interessiert sie herzlich wenig, denn schließlich kann Pippi ganz gut auf sich selbst aufpassen. Außerdem hat sie alle Hände voll zu tun: Sie muss die Diebe Donner-Karlsson und Blom in die Flucht schlagen, sich gegen die gut gemeinten Erziehungsversuche der Nachbarinnen wehren und ihr Leben genießen. Pippi lebt nach ihren eigenen Regeln und stellt damit die Welt der Erwachsenen ordentlich auf den Kopf. Das TdA zeigt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker in einer turbulenten, farbenfrohen Inszenierung mit viel Musik. „Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar.“ (Cordula Jung nach Astrid Lindgren) Karten sind nur direkt bei der Phönix Theaterwelt an der Theaterkasse (Di. und Do, von 15.00 - 18.00 Uhr; Tel.: 03491 / 42 07 02 oder per Mail tickets@theater-wittenberg.de) reservierbar!
Donnerstag 30. Nov. 2017 10.30 Uhr "Pippi Langstrumpf" nach Astrid Lindgren | Theater der Altmark | Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ (Pippi) - Karten sind nur direkt bei der Phönix Theaterwelt an der Theaterkasse (Di. und Do, von 15.00 - 18.00 Uhr; (Tel.: 03491 / 42 07 02 oder per Mail tickets@theater-wittenberg.de) reservierbar!

Freitag 01. Dez 2017 10.00 Uhr "Pippi Langstrumpf" nach Astrid Lindgren | Theater der Altmark | Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ (Pippi) - Karten sind nur direkt bei der Phönix Theaterwelt an der Theaterkasse (Di. und Do, von 15.00 - 18.00 Uhr; (Tel.: 03491 / 42 07 02 oder per Mail tickets@theater-wittenberg.de) reservierbar!
Samstag 02. Dez 2017 15.00 Uhr "Die Weihnachtsgans Auguste" - Eine Hörgeschichte für die ganze Familie mit weihnachtlicher Musik zum Lauschen, Mitfiebern, Mitsingen und Mitschnattern | Theater Little Opera | Der Opernsänger Luitpold Löwenhaupt hat Appetit auf Gänsebraten mit Rotkraut und Klößen. Auf dem Markt findet er auch den passenden Braten, lebend und schnatternd. Zuhause angekommen wird die Weihnachtsgans herzlich und begeistert empfangen. Besonders Peterle, der kleine Sohn, freundet sich mit Auguste an und erfährt so mancherlei kluge Dinge über das Leben von ihr. Aber auch Elli und Gerda, seine Schwestern, sind von der gefiederten Hausgenossin fasziniert. Wird Vater Löwenherz die Weihnachtsgans wirklich verspeisen? Oder passiert noch ein kleines Weihnachtswunder? Diese spannende und zugleich anrührende Geschichte von Friedrich Wolf begeistert seit Generationen Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Packend erzählt von Sabine Maria Schoeneich, hinreißend gesungen von Philip Lüsebrink und klangvoll am Klavier begleitet von Simone Anders. Online-Tickets
Sonntag 03. Dez 2017 15.00 Uhr Duo Capriccio | „Dass ich eine Schneeflocke wär“ - Das besondere Weihnachtskonzert | In der einzigartigen Atmosphäre der Vorweihnachtszeit möchte Capriccio sein Publikum mit einer Mischung aus deutschen und internationalen Weihnachtsliedern, Deutschrock-Balladen und traditionellen Instrumentalstücken aus dem turbulenten Alltag entführen. Lieder, von der Liebe und dem Leben inspiriert (von z.B. Daliah Lavi, Veronika Fischer, Dirk Michaelis, Chris de Burgh…), sind ebenso zu hören wie kurze Weihnachtsgedichte und -geschichten, die manchmal zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken anregen. Und selbstverständlich sind alle herzlich eingeladen, bei den altbekannten Weihnachtsmelodien, die nur ganz sparsam instrumentiert werden, nach Lust und Laune mitzusingen. Online-Tickets
Freitag 08. Dez 2017 19.30 Uhr „Schwarzblonde Weihnacht“ | Schwarzblond | "Schwarzblonde Weihnacht" Sie sind bunt, sie sind schrill. Sie sind poetisch und sexy. Kontrastreich wie Himmel und Hölle, wie schwarz und blond, romantisch und rockig, frech und lieb. Sie machen Faxen und Gänsehaut, lassen schweben und holen auf den Boden zurück. Mit vier Oktaven Gesang, eigenen Songs, eigener Haute Couture und extravaganten Hutkreationen gehören sie zum Exklusivsten, was Berlin an Musikentertainment zu bieten hat. Für alle großgebliebenen Kinder präsentieren Schwarzblond ihre "Schwarzblonde Weihnacht". In leuchtenden Regenbogenfarben rieselt der Schnee zwischen vier Oktaven und glamourösen Kostümen. Augenzwinkernde Poesie trifft auf bittersüsse Realität. Frohe Weihnachten! Benny Hiller: Er ist der androgyne Latin Lover am Klavier. Seine vier Oktaven Stimme läßt keine Gefühlsregung aus. Mit hauchigen Popgesängen, sopranigen Höhen und allem was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum zum Lachen, Staunen und Gänsehäuten. Alle Kompositionen von Schwarzblond stammen aus seiner Feder. Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, ex Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon. Wie aus einem Fellini Film entsprungen schlüpft sie in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihrer Baby-Doll Stimme und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen. Online-Tickets
Sonntag 10. Dez 2017 16.00 Uhr Uwe Steimle | "Hören Sie es riechen?" - Das Weihnachtsprogramm | Geschichte des Stollen Was, das geht nicht? Oh doch, Kraft der Phantasie - Ihrer! Entdecken Sie das Wort und nehmen Sie, kurz vor Weihnachten, Steimle beim Wort. Dresdner Christstollen ist gebackener Glaube - denn Liebe geht durch den Magen. Und liebe Gäste: zusammen mit den goldenen Stollenregeln wird Ihnen auch eine Scheibe gereicht - als CD das ideale Weihnachtsgeschenk! Die Würde des Stollens ist unantastbar. Perfektes braucht keine Veränderung - Dresdner Christstollen ist perfekt. Kommen Sie. Hören Sie. Kosten Sie. Augenschmaus und Ohrenweide. Guten Appetit wünscht Ihr Uwe Steimle! Online-Tickets
Donnerstag 14. Dez 2017 19.30 Uhr Sebastian Krumbiegel - "Courage zeigen" | Eine musikalische Lesung | Das Thema Courage ist für Sebastian Krumbiegel nicht erst seit dem traumatischen Überfall auf ihn durch Rechtsradikale enorm wichtig. Schon als Jugendlicher im rigiden DDR-System und während seiner Ausbildung im Thomanerchor fiel er durch sein rebellisches Naturell auf. Da kamen die Umbrüche, die zum Ende der DDR führten, gerade recht. Jetzt zieht Sebastian Krumbiegel eine Zwischenbilanz seines Lebens und verknüpft seine Biographie mit zeitgeschichtlichen Ereignissen. Denn beides gehört untrennbar zusammen. So lernen wir ihn aus mehreren Perspektiven kennen: als Popstar und Musiker, als Zweifler und sozial Engagierten.Und Krumbiegel offenbart seine zentralen Fragen: Wann habe ich mich für etwas stark gemacht? Wann fehlten mir Mut und Haltung? Und was habe ich daraus gelernt? Sebastian Krumbiegel wird aus seinem Anfang 2017 erschienenen Buch lesen und und Songs zum Buch spielen. Online-Tickets
Samstag 16. Dez 2017 16.00 Uhr Der Bettelstudent - Operette von Carl Millöcker | Nordharzer Städtebundtheater | Operette in drei Akten von Carl Millöcker, Textbuch von Friedrich Zell und Richard Genée in einer Aufführung des Nordharzer Städtebundtheaters Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau und ein gewaltiger Maulheld und Säbelrassler, wurde bei einem Ball von Komtesse Laura Nowalska vor der versammelten feinen Gesellschaft kompromittiert. Mit einem Fächer schlug sie ihm ins Gesicht, obwohl er sie doch nur auf die Schulter geküsst hat. Die Kränkung ist heimzuzahlen durch eine noch viel größere öffentliche Kränkung der hochmütigen, dabei völlig verarmten Sippschaft Nowalski. Der beleidigte Oberst plant, dass Laura einem vermeintlich schwerreichen Fürsten auf den Leim gehen soll. Dafür hat er zwei junge Gefangene, den Bettelstudenten Symon und den Aufrührer Jan, mit feinen Kleidern und prallen Börsen ausgestattet. Die ansehnlichen wie kecken Burschen sind durchaus gewillt, ihre Freiheit durch abenteuerlichen Mummenschanz zu erkaufen. Eine effektvolle, heiter-revolutionäre Geschichte mit pointiert gezeichneten Figuren nimmt ihren Lauf... Online-Tickets
Mittwoch 27. Dez 2017 16.00 Uhr Die Schatzinsel - Ein Familienmusical | Fairytale-Factory Halle | Eine spannende Reise beginnt als Jim Hawkins, der zuverlässige Sohn einer Gastwirtin, die Schatzkarte des gefürchteten Piraten Käpt’n Flint in die Hände bekommt. Zusammen mit seinem väterlichen Freund Dr. Livesey chartert er ein Schiff – Die Hispaniola. Doch ohne Mannschaft kann er eine solche Reise nicht antreten und somit heißt es: Ahoi, ihr fleißigen Matrosen! Die Suche nach seefähigen Männern führt sie unter anderem zu John Silver, einem charismatischen und einnehmenden, großgewachsenen Seemann. Lediglich als Koch heuert dieser auf der Hispaniola an und schließt eine brüderliche Freundschaft mit Jim. Alles sieht nach Friede, Freude, Fischbrötchen aus bis Johns wahre Absichten zu Tage kommen. Er hat Wind bekommen von der geheimen Schatzsuche und so passiert, was passieren muss. . . Eine atemraubende Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Mut und Abendteuer beginnt und kein Auge bleibt trocken bei dieser feuchtfröhlichen Musical-Inszenierung. Mit der ca. 100 minütigen Show lädt Fairytale-Factory zu einem unvergesslichen Abendteuer-Nachmittag ein. Online-Tickets
Freitag 29. Dez 2017 19.30 Uhr BUDDY in concert, die Rock ’n’ Roll-Show | Show mit den original Stars aus dem Buddy Holly-Musical | Schon einmal konnten die Musiker des Musicals „BUDDY - Die Buddy Holly Story“ das Wittenberger Publikum begeistern. Sie wurden gefeiert mit Standing Ovations und konnten nur nach etlichen Zugaben die Bühne verlassen. Am 29.12.2017 ist es nun endlich wieder soweit. Die Musiker kommen für einen Abend zurück ins Phönix Theater. Im Gepäck haben sie einen neuen Frontmann und mit ihm ihr neues Programm. Eine der erfolgreichsten und besten Rock ’n’ Roll-Shows Deutschlands zieht ihr Publikum auf unnachahmliche Weise in den Bann der 50er/60er Jahre. In ihrer aktuellen Show widmen sie sich wie immer mit Leidenschaft den größten Hits der Rock ’n’ Roll- und Twist-Ära. Heraus kommt eine atemberaubende, temporeiche Show mit Petticoat und Smoking, voller Witz und Esprit, bei der nicht nur Rock ’n’ Roll-Fans auf ihre Kosten kommen. Online-Tickets
Samstag 30. Dez 2017 20.00 Uhr Das Phantom der Oper - Das Original von Sasson/Sautter | Musical mit Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen | Diese deutschsprachige musikalische Neuinszenierung, die zum 100. Geburtstags des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans „Le Fantôme de l´Opéra“ entstand, ist eine der erfolgreichsten Tournee Musicalproduktionen Europas. Das Musical hebt sich von allen bisherigen musikalischen Interpretationen des Literaturstoffes ab, indem es sich viel näher an die Romanvorlage hält und in großen Teilen der Musik, die Sasson selbst komponierte, bekannte Opernzitate einbindet. Dank interaktiver Videoanimationen wird der Zuschauer noch mehr in das mysteriöse Geschehen auf der Bühne eintauchen können. Die Darsteller scheinen mit den Projektionen verschmolzen zu sein, ihre Bewegungen lösen teilweise Reaktionen der projizierten Bilder hervor und die Übergänge von einem Schauplatz zum nächsten werden noch fließender gestaltet werden. Die Rolle der Christine interpretiert die Bostoner Sängerin und Echo Klassik Preisträgerin Deborah Sasson selbst. Ihre facettenreiche und kraftvolle Sopranstimme ist ideal geeignet für diese Mischung aus Oper und Musical. Das Phantom wird von Axel Olzinger gespielt, der u.a. in „Chicago“ im Londoner Westend und in zahlreichen Rollen bei Musicalproduktionen der Vereinten Bühnen Wien Erfolge feiern konnte. Des Weiteren wirkt ein großes Ensemble von herausragenden Darstellern aus dem deutschsprachigen Raum bei der Produktion mit. Ein 18 köpfiges Orchester, eigens vom musikalischen Direktor, Piotr Oleksiak zusammengestellt, spielt die Musik live. Online-Tickets

Samstag 06. Jan. 2018 16.00 Uhr „Ein seltsames Paar“ mit Hartmut Schreier und Pierre Sanoussi-Bliss | Komödie von Neil Simon | Als Neuproduktion wird 2017 die weltberühmte Komödie „Ein seltsames Paar“ von Neil Simon zu dessen 90. Geburtstag aufgeführt. Wie in dem damals legendären Film mit Jack Lemmon und Walter Matthau, konnte der Regisseur Marten Sand dafür zwei Fernsehstars gewinnen. Den geschiedenen, im Chaos versinkenden »Ossi« Oscar, spielt Hartmut Schreier (u.a. der Kommissar Manne aus der „Soko 5113“) und den Ordnungsfanatiker und Hypochonder »Wessi« Felix, spielt Pierre Sanoussi Bliss (u.a. „Der Alte", "Keiner liebt mich", "Zurück auf los"). Marten Sand übernimmt die Rolle des Polizisten und des Steuerberaters in einer Doppelrolle, hinzukommen die Nachbarinnen Julia Fechner und Gesine Ringel. Felix kommt erstmals zur wöchentlichen Skatrunde bei Oscar zu spät und teilt völlig verzweifelt mit, dass seine Frau sich nach vielen Ehejahren von ihm getrennt hat. Oscar bietet seinem Freund Hilfe an und lässt ihn bei sich einziehen. Die anfangs harmonische Männer-WG führt schon bald in eine Beziehungskrise. Felix kocht, putzt und räumt ständig hinter dem schlampigen Oscar her, dem das ziemlich auf die Nerven geht. Erschwerend kommt hinzu, dass die beiden Freunde auch noch ihre in Ost- und Westdeutschland entstandenen Lebenserfahrungen voreinander verteidigen. Als Oscar die Nachbarinnen einlädt, um endlich einmal wieder Spaß zu haben, verdirbt ihm Felix das auch noch. Nun reicht es Oscar endgültig …. Online-Tickets
Freitag 12. Jan. 2018 19.30 Uhr DER TOD - „Happy Endstation“ | Ein Last Minute Reiseführer | Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Soloprogramm „Mein Leben als Tod“ widmet sich der Sensenmann in seiner neuen Show dem unausweichlichen Übergang auf die andere Seite. Und zeigt auch da: Alles halb so schlimm, wenn man nur mal drüber gesprochen hat. Erleben Sie eine Schnupperfahrt auf der „MS Jordan“, staunen Sie über Preisvorteile der Nirvana-Fernbusse und lernen Sie die restlichen Werte des Feierabendlandes kennen. HAPPY ENDSTATION – ein Last-Minute-Reiseführer. Von Wolke sieben bis Teufels Küche, vom jüngsten Gerücht bis zur barrierefreien Himmelsleiter: Es warten Ausflugstipps für jedermann. Die Image-Kampagne des Todes geht endlich in die nächste Runde. Denn nur ER weiß, wann Schluss ist. Online-Tickets
Samstag 13. Jan. 2018 19.30 Uhr Wolfgang Stumph | "Höchstpersönlich" | Ganz Deutschland kennt ihn als den Prototypen des Sachsen – im Kabarett, im Fernsehen und im Kino. Dampfkessel bauen, Ingenieurpädagogik und Schauspiel studieren war ihm nicht alles – seine Talente drängten ihn auf die Bühne. Zunächst das kleine, intime Kabarett-Podium in Dresden, Ende der Achtziger dann der Sprung in die große Unterhaltung: "Go, Trabi, Go" ist inzwischen Kult in Ost und West, "Salto Postale" bescherte dem ZDF hervorragende Einschaltquoten und dem Schauspieler den TeleStar (heute: Deutscher Fernsehpreis) sowie zwei mal die Goldene Henne. Beim ZDF hat er noch einen weiteren Job übernommen: den des Hauptkommissars in der Reihe: „Stubbe – Von Fall zu Fall“. Künftig will er nur noch „Selbstgespräche“ führen, einen Rückblick auf sein Leben geben und aus dem Stegreif heraus viele Dinge erzählen. Einfach drauflosplaudern – was ihm als Schauspieler vergönnt war. Volksschauspieler und Publikumsliebling mit Fans in allen Altersgruppen - Wolfgang Stumph überzeugt vor allem durch seine ungezwungen-natürliche Art. Online-Tickets
Donnerstag 18. Jan. 2018 19.30 Uhr "BEST OF MUSICAL StarNights" - Die ganze Welt des Musicals an einem einzigen Abend | Musical-Show | Diese Show lässt die Herzen echter Musical-Fans höher schlagen! Auf der eigens für BEST OF MUSICAL STARNIGHTS aufwendig inszenierten Bühne wird eine Musical-Produktion der Extraklasse geboten! Top Solisten der deutschen und englischen Musical-Szene stehen mit Tänzern des Londoner West End im Rampenlicht und nehmen Sie mit in die Welt der mehr als 50-jährigen Musicalgeschichte! Auf Sie warten die bekanntesten Musical-Highlights und die erfolgreichsten Hits der Geschichte, über 250 farbenprächtige Kostüme, eindrucksvolle Videoprojektionen und beste Unterhaltung auf höchstem Niveau. Seien Sie dabei, wenn in “Der König der Löwen“ Timon und Pumbaa ihr “Hakuna Matata” schmettern, wenn Udo Jürgens mit “Ich war noch niemals in New York” zu einer Reise über den großen Teich einlädt, wenn es in “Das Phantom der Oper“ dramatisch um Christine und Raoul wird, wenn sich im Musical “Cats“ mit dem Titel “Memory” erinnert wird, was wahres Glück bedeutet, oder wenn das mit magischen Fähigkeiten ausgestattete Kindermädchen Mary Poppins ihren Zungenbrecher “Supercalifragilisticexpialigetisch” anstimmt! All das und noch viel mehr können Sie LIVE in der neuen Show von BEST OF MUSICAL STARNIGHTS erleben! Online-Tickets
Sonntag 28. Jan. 2018 15.00 Uhr Johann Strauss Orchester & Chor Leipzig | "Glanzlichter der Operette" | Dieses Jahr wieder bringt Erik Schober mit seinem Johann Strauss Orchester & Chor Leipzig die schönsten und bekanntesten Melodien auf die Bühnen Deutschlands. Sichern Sie sich jetzt die begehrten Plätze, bevor sie weg sind! Im ersten Teil des Programms erleben Sie die Höhepunkte einer Überraschungsoperette. Der zweite Teil ist bestückt mit Werken, die man alle kennt, wie zum Beispiel den Donauwalzer, gepaart mit einen oder zwei unbekannten Stücken, um die Zuhörer auch auf diese Perlen aufmerksam zu machen. Dabei sind abermals Anne Görner und Daniel Blumenschein, die mit ihren charismatischen Stimmen die Musik zum Strahlen bringen. Die „GLANZLICHTER der Operette“ werden in diesem wundervollen Konzert erstrahlen, ebenso die Herzen aller Zuhörer. Ob durch die szenisch, dargebotenen Operettenausschnitte oder die Kleider des Ensembles – Sie werden dieses Konzert nie vergessen und sich freuen, dass Sie dagewesen sind. „Das Johann Strauss Orchester Leipzig ist eines der besten Deutschlands“, lobt die Presse, „ein kleineres, aber feines Orchester mit Streichern und Bläsern, die großen Orchesterklang zaubern. Die Stiltreue und Interpretation sucht ihresgleichen.“ Der Johann Strauss Chor Leipzig überzeugt durch Stimmvolumen, szenische Einlagen, bezaubernde Choreografien und wunderbare Kostüme. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Zeitreise ins Musiktheater der Wiener Operettenkunst. Das Konzert leitet der erfahrene Operetten-Dirigent Erik Schober, der mit Charme und Leidenschaft durch das Programm führt. Lassen Sie sich verführen und tauchen Sie ein - in die Musik der Operettenzeit! Online-Tickets

Freitag 02. Feb. 2018 19.30 Uhr "Frau Luna" - Operette von Paul Lincke | Nordharzer Städtebundtheater | Fritz Steppkes größter Traum ist eine Ballonfahrt zum Mond, die er gemeinsam mit seinen beiden Freunden Lämmermeier und Pannecke anzutreten gedenkt. Doch weder Panneckes Verlobte, Witwe Pusebach, noch Steppkes Braut Marie sind von der geplanten Expedition begeistert und intervenieren. Nachdenklich schläft Steppke ein – und landet mit Lämmermeier und Pannecke samt der misstrauischen Witwe Pusebach, die sich kurz entschlossen der Reise anschließt, in der traumhaften Welt des Mondes. Oberster Ordnungshüter ist dort Theophil, der sich als Verflossener von Frau Pusebach entpuppt. Umgehend lässt er die Berliner Eindringlinge von der Mondpolizei verhaften, die empört verlangen, den Mann im Mond zu sprechen. Doch die Überraschung ist groß: Herrscherin des Mondes ist eine attraktive Frau, die sich sofort in Steppke verliebt. Das ruft Lunas alten Verehrer Prinz Sternschnuppe auf den Plan, der rasch Marie auf den Mond kommen lässt, um eine Romanze zwischen Luna und Steppke zu vereiteln. Online-Tickets
Sonntag 11. Feb. 2018 15.00 Uhr Dschungelbuch - das Musical | Familienmusical | Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise. Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene. Musical-Macher schaffen unvergessliche Show mit furiosem Happy-End Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank mitreißender Songs, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt. Freunde und Feinde machen Moglis Dschungelleben zum großen Abenteuer- Mithilfe seines treuen Freundes und Lehrers Balu und dem weisen Panther Baghira erlernt Mogli die Gesetze des Dschungels, um in das Wolfsrudel aufgenommen zu werden. Dabei erlebt er den Urwald mit all seinen Schönheiten. Aber auch den Gefahren: Der dreisten Affenbande, der hypnotisierenden Schlange Kaa und vor allem dem gefährlichen Tiger Shir Khan! Und als ihm dann noch das Mädchen aus dem Dorf begegnet, steht Moglis Welt endgültig auf dem Kopf… Online-Tickets
Freitag 23. Feb. 2018 19.30 Uhr GlasBlasSing Quintett | "FLASCHMOB" | Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren. Upcycling ist die aufregend-attraktive Schwester von Recycling. Wer upcycled, der wandelt ein scheinbar nutzloses Abfallprodukt in etwas Neues, Wertvolleres um. Nehmen wir zum Beispiel Flaschen. Genau. Flaschen. Kennt jeder. Öffnen, austrinken, wegbringen. Immer schnell zur Hand, wenn der Gaumen staubt. Flaschen lassen sich zu vielem upcyclen: Behausungen für Modellschiffe, Handduschen für Formel-1-Sieger, Briefumschläge für Gestrandete und in den Händen von GlasBlasSing zu faszinierenden Musikinstrumenten. Dein Kasten Sprudel ist alle? Schieb ihn in den Pfandautomaten und kassiere 3,30 € oder gib ihn zusammen mit deinem anderen Leergut in die Obhut der vier Vollbiermusiker aus Berlin und du erlebst erstaunliche Allround-Instrumente, die wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen. Mit dem Blick für das Besondere im Alltäglichen verwandeln sie den Getränkemarkt zum Konzertsaal, wird die Pulle zur magischen Klangschatulle, mit der sich so einige dahinhinwelkende Melodien leichthändig generalüberholen lassen. Immer nach dem Motto: Bitte ein Hit. Leg das Smartphone zur Seite und schau dir live an, was man mit den Überresten der letzten Silvesterparty Geniales anstellen kann. Komm zu Flaschmob, dem neuen Programm von GlasBlasSing. Bestaune die Cokecaster-Flaschengitarre, das Flachmanninoff-Xylophon, die Jelzin-Orgel oder die Wasserspender-Floor-Toms, die so schön BUMM machen, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut. Erlebe feinstes Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig, hochprozentig virtuos und wie immer bei GlasBlasSing: Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten. Online-Tickets

Samstag 03. März 2018 19.30 Uhr „Noch`n Gedicht“ - Der große Heinz Erhardt Abend – mit Hans Joachim Heist | Hans Joachim Heist als Heinz Erhardt, dieser Schelm! Seine besten Gedichte, Conférencen und Lieder! | Verschmitzt, spitzbübisch, fantasievoll. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen hat er ein Millionenpublikum begeistert. Er heißt nicht nur Heinz Erhardt, sondern Sie auch alle herzlich willkommen. Wenn Hans-Joachim Heist die Erhardtbrille aufsetzt, die Haltung von Heinz Erhardt annimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stehe da. Online-Tickets

Seitenanfang