28.10.2022, 19.30 Uhr I Café del Mundo und Mercedes Pizarro I The art of Flamenco

Die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian haben in der Flamenco-Gitarre ihr Instrument und ihren gemeinsamen Klang gefunden. Sie sind gegensätzlich wie Wasser und Feuer – und ergänzen sich gerade dadurch zu einem music act auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumental-Künstler, die sich bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv, explosiv, magisch.
Die Gitarrenkunst von „Café del Mundo“ ist jedoch weit mehr als virtuose Unterhaltung. Es geht es um alles, was Menschen bewegt, um Liebe, Sehnsucht und Lebensfreude, um Himmel und Erde.
Diese urwüchsige Musik entfaltet unwiderstehliche Kraft, sie schlägt in Bann, macht reich, weckt auf und berührt. In "The art of Flamenco" trifft die Gitarre der Musikrichtung auf deren Tanzstil.
Die Flamenco-Tänzerin Mercedes Pizarro erhält ihren ersten Unterricht im Alter von zehn Jahren in Badajoz/Spanien. Es folgen Meisterkurse bei Roaquin Ruiz in Madrid, Juana Amaya und Miguel Vargas in Sevilla, Leonor Moro und Juan Ramirez in Alicante. Ihre Auftritte führen die Flamenco-Künstlerin in die Schweiz, nach Frankreich, Spanien und Deutschland, wo sie Bizets Carmen tanzt und eine gefragte Flamenco-Künstlerin u.a. auch bei Fernsehauftritten ist.
Mercedes Pizarro ist Dozentin für Flamenco-Tanz im Studio Renate Wagner, dem einzigen von der Cátedra de Flamenco Mariquilla, der Universidad Granada anerkannten Lehrinstitut in Deutschland.

28.10.2022, 19.30 Uhr I Café del Mundo und Mercedes Pizarro I The art of Flamenco